SV Blau Weiss Möglenz II – SV Röderland 75 Bönitz 4:1 (1:0)

Aufstellung: Christian Tippelt, Christian Zeidler, Karsten Hagedorn, Steffen Kuhrmann, Stefan Richter, Christian Konn,  Torsten Konn, Martin Konn, Orlando Knoll, Felix Konn, Christian Tomescheit

Auswechslungen:
Benedikt Weinert für Christian Tomescheid
Sebastian Konn für Stefan Richter

Tore:
3:0 Martin Konn (Eigentor)
4:1 Sebastian Konn

SV Röderland 75 Bönitz – FC Bad Liebenwerda III 1:3 (1:2)

Aufstellung: Christian Tippelt, Steffen Kuhrmann, Christian Zeidler,  Enrico Truxa, Christian Konn, Kevin Weinhold,  Ingo Truxa, Martin Konn, Orlando Knoll, Felix Konn, Christian Tomescheit

Auswechslungen: Kevin Gronenberg für Christian Tomescheid
Karsten Hagedorn für Christian Zeidler
Sebastian Konn für Felix Konn

Tor: 1:2 Ingo Truxa

SV Röderland 75 Bönitz – SG Züllsdorf II 0:2 (0:1)

Aufstellung: Christian Tippelt,  Steffen Kuhrmann, Kevin Gronenberg,  Stephan Gronenberg,  Christian Konn,  Kevin Weinhold,  Andreas Kube,  Martin Konn,  Sebastian Konn,  Orlando Knoll,  Felix Konn
Auswechslungen: Christian Zeidler für Kevin Weinhold
Stefan Richter für Andreas Kube
Christian Tomescheit für Sebastian Konn

SV Röderland 75 Bönitz – SV Schwarz-Weiss Stolzenhain 1:3 (0:3)

Aufstellung: Torsten Konn,  Ingo Truxa,  Steffen Kuhrmann, Benedikt Weinert, Christian Konn,  Christian Zeidler,  Andreas Kube,  Martin Konn, Sebastian Konn,  Orlando Knoll,  Karsten Hagedorn

Auswechslungen:  Stephan Gronenberg  für Ingo Truxa
Felix Konn für Christian Zeidler

Tore:
0:1, 0:2 Michael Sensch
1:3 Martin Konn

SV Röderland 75 Bönitz – FSV Theisa 2 6:0 (4:0)

Tor: Tippelt
Abwehr: Kienöl L. , Richter W. , Konn Ch.; Kube A.
Mittelfeld: Hagedorn K., Bönick D. , Tomescheit Ch., Truxa E.
Sturm: Hagedorn M. , Konn S.

Wechselspieler: Konn T.

Auswechslungen: Tomescheid Ch. – Konn T.

Tore: S. Konn 3, Ch. Konn 2, M.Hagedorn 1

Überlegenes Spiel der Bönitzer und frühe Treffer zum 1:0, 2:0 und 3:0 durch S. Konn und Ch. Konn in den ersten 20 min. Diese brachten Sicherheit ins Spiel unserer Elf. Die Abwehr stand sicher, das Mittelfeld kombinierte gut nach vorn. Mal durch die Mitte oder gefährlich über Außen. Ein Tor schöner wie das andere.
Gegen eine überforderte, aber tapfer kämpfende Theisaer Mannschaft. Mit 4:0 ging es dann in die Kabine.
Auch in Halbzeit zwei änderte sich nichts, Bönitz spielte munter drauf los. Theisa versuchte noch einmal alles, doch die Schüsse auf den Bönitzer Kasten hielt unser Kieper Tippelt souverän.
Bönitz blieb am Ball, konterte und schob zum 5:0 ein. Wenige Minuten später, hieß es Freistoß für unseren SV nach einem Foul. Der Ball knallte aus ca. 30 Meter an die Theißaer Latte. Schade Lars…
Jeder wollte nun Tore machen, dadurch leiß man sehr gute Chancen liegen. Doch kurz vor Schluß machte M. Hagedorn doch noch das halbe Dutzend voll…

Bönitz gab die Rote Laterne an Theisa weiter!

Karsten Wesnick