SV Preußen Biehla – SV Röderland 75 Bönitz 4:2 (1:2!!!)

Tor: Tippelt

Abwehr: Kienöl L. , Knoll, Richter , Weinhold

Mittelfeld: Konn Ch. , Wenzel , Truxa , Hagedorn K.

Sturm: Hagedorn M. , Konn M.

Wechselspieler: Konn T. , Tomescheid , Bönick

Tore:

0:1 Konn Ch.

0:2 Truxa (FE)

1:2, 2:2 , 3:2 Biehla

4:2 Tippelt (ET)

Bönitz sah sich vor einer schweren Aufgabe, man musste als Tabellenletzter zum Tabellenzweiten nach E`da reisen. Wie von allen erwartet bestimmte die Preussen-Elf vom Anstoss hinweg das Spiel und kam schon in den ersten Minuten zu guten Chancen. Bönitz lies sich nicht irritieren und beschränkte sich auf`s Kontern. Einer dieser Konter konnte Chr. Konn schön von halb-linker Position über den zu weit vom Tor entfernten Keeper ins Tor bringen. Ein vom Gästekeeper lang geschlagener Abschlag fand M. Hagedorn, der seinem Gegenspieler davon lief und nur mit einem Foul im Strafraum gestoppt werden konnte. Den fälligen Elfmeter verwandelte E. Truxa souverän. Gleich im Gegenzug fiel der Anschlusstreffer, als kein Bönitzer St. Tilch daran hindern konnte abzuschliessen. E`da bekam mehrere Freistösse direkt am Strafraum zugesprochen, die immer sehr gefährlich aufs Tor geschossen wurden, doch der Bönitzer Schlussmann konnte alle entschärfen. So ging es mit 1:2 in die Halbzeit.
Nach Wiederanpfiff das gleiche Bild, E`da drängte jetzt mit allen Mitteln auf den Ausgleich/die Führung und Bönitz mauerte. Nach einer Ecke konnte der Ball nicht richtig geklärt werden und ein freistehender Preusse hatte keine Mühe den Ball im Tor unter zu bringen. Nach einem langen Ball von der Mittellinie köpfte Brandhorst zunächst an die Latte und im Nachgang konnte K. Chill den Ball zur hochverdienten Führung unterbringen. Jetzt lies der Gastgeber ein wenig nach, kam aber weiterhin vermehrt gefährlich vor das Tor. Wiederrum ein Eckball wurde vom Keeper der Bönitzer ohne Einwirkung vom Gegner nicht richtig gefangen und landete zum 4:2 Endstand im Tor, welches allerdings der Eckballschütze zugesprochen kam. :razz:

Bönitz bewies einmal mehr, das der derzeitige Tabellenplatz nicht dem entspricht, was an Potenzial vorhanden ist.

Text C. Tippelt

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>